News

Eine grandiose Beach-Atmosphäre und damit einen tollen Rahmen für Outdoor Events der besonderen Art zu schaffen, dieses Ziel hat sich der Berliner Immobilien-Projektentwickler, die EUREF AG, am Essener Standort Zollverein im Gasometer der Kokerei für diesen Sommer zum Ziel gesetzt.

Als starker lokaler Partner steht dafür die Grand Hall ZOLLVEREIN mit ihrem erfahrenen Team zur Seite, das sich um die Vermarktung und das Location-Management kümmern wird.

1.800t feinster Sand werden die Grundlage für die fantastische Atmosphäre innerhalb des alten Gasometers schaffen. Verschiedenste Eventformate sind im Inneren des riesigen Stahlzylinders möglich. Die Fläche bietet ausreichend Raum für sportliche Outdoor-Aktivitäten. Zwei Beachvolleyballfelder und diverse Flächen für ein entspanntes Zusammensein sind dabei nur eine Möglichkeit, um ein gelungenes Team Event auf die Beine zu stellen. Das Catering kann ganz auf die jeweiligen Wünsche angepasst werden - von der Stadion-Currywurst mit Pommes-Mayo für ein mögliches Corporate Viewing der WM unter freiem Himmel bis hin zu exklusivem Fingerfood wird alles ganz nach den Wünschen der Gäste realisiert.

Der neu erschlossene Gasometer auf dem Weltkulturerbe Zollverein kann ab Sommer und ausschließlich für Firmenveranstaltungen gebucht werden. Der Innenraum bietet Platz für bis zu 500 Gäste. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Mitarbeitern oder Gästen ein einmaliges und bisher nicht dagewesenes Event anzubieten.

Ihre Anfragen nimmt das Team der Grand Hall Zollverein gerne telefonisch unter 0201 2789660 oder per Email unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

In Berlin hat die EUREF AG das Gelände rund um einen der letzten Gasometer der Hauptstadt umgebaut und zu einem Campus für junge Firmen entwickelt. Mittlerweile ist das ca. 5,5 Hektar große Stadtquartier Symbol der Energiewende in Deutschland und Standort für Unternehmen aus den Bereichen Energie, Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Mobilität.

Auf dem EUREF-Campus in Berlin arbeiten und lernen schon heute rund 3.000 Menschen in über 100 Unternehmen, Startups und Forschungseinrichtungen kooperativ, offen und gemeinsam. Dank einer intelligenten Energiesteuerung werden bereits seit 2014 die Klimaziele der Bundesregierung für das Jahr 2050 erfüllt. Dieser Ansatz wird auf Zollverein weiterentwickelt. Ziel ist es, Zeche Zollverein, gemeinsam mit den Akteuren in der Region, als einen Zukunftsort zu positionieren, welcher Wirtschaft, Wissenschaft und Lehre eng verzahnt und an dem sich junge und etablierte Unternehmen begegnen und inspirieren.