Pfeil Extern Facebook Instagram LinkedIn Vergrößern Kontakt

Grand Hall News

16. Mai 2023

Mehr Revier-Match geht nicht: Bester Supermarkt Deutschlands in der Grand Hall ausgezeichnet.

Beworben hatten sich Lebensmittelhändler aus ganz Deutschland, heraus kam ein echtes Revier-Heimspiel: Ein Duisburger EDEKA-Center wurde als einer der vier besten nationalen Supermärkte jetzt in der Grand Hall ZOLLVEREIN, Essen, ausgezeichnet. Insgesamt 12 Märkte waren aufgrund ihrer innovativen Konzepte und ungewöhnlichen Angebote in der näheren Auswahl, nominiert von den Kunden.

Eine lange Tradition: Das Fachmagazin Lebensmittel Praxis (LPV) vergibt die Auszeichnung schon seit drei Jahrzehnten. Die letzten drei Jahre davon immer in der Grand Hall. „Wir fühlen uns hier sehr wohl“, erklärt Marc Linnig. Der Projektleiter des LPV mit Sitz in Neuwied, ist verantwortlich für die Organisation von Messen und Events. Er spart nicht mit Lob für die Location Grand Hall, ihr Team und die Zulieferer. „Es ist für uns, wie nach Hause zu kommen. Die Mädels und Jungs, die das hier in der Hand haben, sind einfach großartig.“

Hochspannung zum Ende des Tages

Rund 450 Gäste fieberten in der Grand Hall mit, während sich die Fachjury aus Handelsvertretern in das angrenzende historische Schalthaus zurückzog. Als zum Höhepunkt eines ganzen Eventtages abends die Sieger (außer Duisburg auch jeweils ein Rewe-Markt in München und Berlin sowie ein weiterer Edeka-Markt in Brannenburg) verkündet wurden, gab es kein Halten mehr. In ausgelassener Stimmung wurde gratuliert, gefeiert, umarmt und gegessen – kulinarische Highlights, zubereitet unter anderen von Sternekoch Sascha Stemberg.

 

Copyright Foto: Lebensmittel Praxis, Peter Eilers/IngoHilger

Mit Vergnügen ins kalte Wasser geworfen: Laurence Böcker fühlt sich auf Anhieb wohl im Team der Grand Hall

zum Beitrag

Innovative Lösungen, Produkte und Dienstleistungen der Service-Branche: Jährlicher KVD Service Congress lädt Mitglieder erneut in die Grand Hall ein

zum Beitrag

Events, Messen und Kongresse erfolgreich durchführen?Dann muss einfach alles stimmen!

zum Beitrag
So erreichen
Sie uns

Grand Hall News

17. April 2023

Das bedeutendste Event der deutschen Touristik: Internationaler und glanzvoller Auftakt in der Grand Hall ZOLLVEREIN

Sechs Uhr am Abend, Zollverein. In die Grand Hall strömen über 900 Gäste, davon 100 Journalisten, aus der ganzen Welt. Bestens gelaunt, obwohl ein langer Tag hinter ihnen liegt: Führungen durch die bekanntesten Fußballstadien des Ruhrgebiets, das Museum Folkwang und natürlich über das Weltkulturerbe Zollverein – nur ein kleiner Auszug des Programms, das die EMG – Essen Marketing GmbH für die Top-Vertreter der internationalen Reiseindustrie und Medienlandschaft zusammengestellt hat.

Mit der glanzvollen Abendveranstaltung in der Grand Hall wird der Germany Travel Mart (GTM), das bedeutendste Networking-Event der deutschen Reisebranche, offiziell durch Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnet. Darauf folgt ein Live-Entertainment, auf das das Ruhrgebiet zurecht stolz ist: URBANATIX mit ihrer Streetart-Akrobatik, schwindelerregende Akrobatik des GOP-Varietés und ein Auszug aus der „Tanzhommage an Queen“ des Aalto-Musiktheaters.

„Gäste komplett überrascht“

Der Geschäftsführer der Essen Marketing GmbH, Richard Röhrhoff, ist begeistert: „Wir haben es geschafft, die Gäste komplett zu überraschen.“ Dazu trägt sicher der außergewöhnliche Mix aus Unterhaltung, Information, Show und natürlich gutem Essen bei. Aber vor allem auch das stimmungsvolle Ambiente in der Grand Hall, das zum Feiern und Netzwerken einlädt. „Wir haben es hier mit einer absoluten First-Class-Location zu tun“, so Röhrhoff. „Das Team der Grand Hall hat für uns alles auf den Punkt genau umgesetzt.“

Mit Vergnügen ins kalte Wasser geworfen: Laurence Böcker fühlt sich auf Anhieb wohl im Team der Grand Hall

zum Beitrag

Innovative Lösungen, Produkte und Dienstleistungen der Service-Branche: Jährlicher KVD Service Congress lädt Mitglieder erneut in die Grand Hall ein

zum Beitrag

Events, Messen und Kongresse erfolgreich durchführen?Dann muss einfach alles stimmen!

zum Beitrag
So erreichen
Sie uns

Grand Hall News

26. Januar 2023

Die Küchenmesse GfM-Trend – angekommen in der Grand Hall Zollverein

Schon viele Städte hat Günther Ottenbacher als Produktmanager der GfM-Küchenmesse gesehen. Alle zwei Jahre geht es in eine andere Messehalle, wo exklusive Hersteller wie Nobilia, Nolte oder Decker die neuesten Küchentrends präsentieren. Nur diesmal war alles anders. Die Geschäftsführer der GfM entschieden sich für das Ruhrgebiet und damit für eine ganz und gar ungewöhnliche Location: Rund 30 Hersteller und über 400 Händler kamen kurz vor Weihnachten in die Grand Hall auf dem Welterbe Zollverein.

Dem Besucher bot sich ein überragendes Bild: Exklusive Küchenaufbauten, immer wieder gekonnt unterbrochen durch geschmackvolle Rückzugsmöglichkeiten wie Sofalandschaften, fügten sich charmant in die Industriekulisse der Halle ein. Gleichzeitig bezog der Verband Club und Foyer in der unteren Ebene ein. Partner der GfM, darunter Neff, Siemens und Miele zeigten, umrahmt von massiven Betonpfählen, das Neueste in Sachen Armaturen und technische Geräte.

„Einen besseren Ort für konnten wir gar nicht aussuchen“, äußert sich Ottenbacher begeistert. „Wir haben hier so viele Möglichkeiten auszustellen, Kontakte zu knüpfen und Vorträge zu halten.“ Zudem biete sich die Grand Hall mit ihrem großartigen Service geradezu an, im Anschluss an die Messetage eine Party inklusive großem Buffet zu feiern. Um dann später im Hotel Friends auf dem Gelände von Zollverein zu übernachten. „Wir haben noch nie zuvor zweimal hintereinander dieselbe Location für unsere Messe gebucht“, so Ottenbacher. Das ändert sich jetzt: Die Reservierung für die nächste GfM Trends ist längst festgemacht – natürlich und nicht schwer zu erraten: 2024 in der Grand Hall.

Mit Vergnügen ins kalte Wasser geworfen: Laurence Böcker fühlt sich auf Anhieb wohl im Team der Grand Hall

zum Beitrag

Innovative Lösungen, Produkte und Dienstleistungen der Service-Branche: Jährlicher KVD Service Congress lädt Mitglieder erneut in die Grand Hall ein

zum Beitrag

Events, Messen und Kongresse erfolgreich durchführen?Dann muss einfach alles stimmen!

zum Beitrag
So erreichen
Sie uns

Grand Hall News

22. November 2022

Der perfekte Kongress? Alles eine Frage der Planung!

Kurze Wege und intensives Networking in der Grand Hall

Ein Dienstag, Mitte November 2022, einiges los in der Grand Hall. Die Techniker installieren alles für Bild und Ton, die Messebauer waren schon da. Jetzt werden noch Banner aufgespannt, Wegweiser positioniert und großformatige Schilder des Verbandes, dessen Kongress am nächsten Tag startet, aufgehängt. Nicht zufällig hat sich Carsten Neugrodda, Geschäftsführer von KVD, Europas größtem Berufsverband für Entscheider und Talente im Service, die Grand Hall ausgesucht.

 

Der KVD mit Sitz in Dorsten lädt jedes Jahr zu Messe und Kongress ein, 2022 erstmals auf dem Welterbe Zollverein. „Wir stehen für Trends und Zukunftsmodelle. Immer mehr Unternehmen gehen den Weg vom reinen Produktanbieter zu einem servicebasierten Geschäftsmodell.“ Eigentlich genau wie die Grand Hall, fügt er hinzu. Aus der Industriehalle sei schließlich eine Eventlocation mit Rundumservice entstanden. „Mit der Geschichte dahinter, dem Wandel von der Historie in die Zukunft, bringen wir unseren Gästen das Thema des Kongresses noch näher.“ Der KVD kommt im nächsten Jahr wieder, soviel kann der Geschäftsführer jetzt schon sagen. „Wir erleben hier eine ungewöhnliche Location und ein Team, auf das wir uns von Anfang an zu 100% verlassen konnten.“

 

Einheitliches Design für den besseren Überblick

 

Neugrodda verweist auf die einheitlich aufgestellten Messestände. „In Absprache mit dem Team der Grand Hall haben alle Stände etwa die gleiche Größe und sind in einem Design gehalten.“ So kommt der Industriecharme der Halle zur Geltung – und Besucher haben einen besseren Überblick über die Firmen, die sich präsentieren. Wer genau hinsieht, bemerkt zwischen den einzelnen Ausstellungsflächen gemütliche kleine Sitzgruppen und Stehtische. Und, bewusst etwas versteckt, hinter alten Industriezeugen in Form von Kompressoren, einen chilligen Coworking-Bereich. Ein smartes Konzept, das kurze Wege ermöglicht – schließlich geht es beim KVD Service Congress 2022 vor allem um Networking. Das findet seinen Höhepunkt am darauffolgenden Networking-Abend.

 

Rund 350 Fach- und Führungskräfte tummeln sich am ersten von zwei Veranstaltungstagen in der Halle, viele waren schon zum Frühstück da. Hinter den Kulissen geht das Team des Caterers, seit 7 Uhr morgens vor Ort, routiniert die letzten Feinheiten für den Lunch an. Wraps anrichten, Salate zusammenstellen, Beeren auf den Desserts platzieren. Um das Abendessen kümmert sich später die nächste Schicht. Apropos Schicht und kurze Wege: Wer nicht im Ruhrgebiet wohnt oder einfach nicht mehr fahren möchte, übernachtet zum Beispiel im „Friends“, dem benachbarten Designhotel auf Zollverein.

Mit Vergnügen ins kalte Wasser geworfen: Laurence Böcker fühlt sich auf Anhieb wohl im Team der Grand Hall

zum Beitrag

Innovative Lösungen, Produkte und Dienstleistungen der Service-Branche: Jährlicher KVD Service Congress lädt Mitglieder erneut in die Grand Hall ein

zum Beitrag

Events, Messen und Kongresse erfolgreich durchführen?Dann muss einfach alles stimmen!

zum Beitrag
So erreichen
Sie uns