News

 
Am 3. Juni gab unser Geschäftsführer Tom Koperek einigen Industriecharme-Liebhabern eine exklusive Baustellenführung: zu unserem Visitor Day haben wir Kunden, Partner und Projektbeteiligte eingeladen, sich live vor Ort ein eigenes Bild vom aktuellen Bauzustand zu machen.

 

Interessante Einblicke in die Baustelle

Die Führung begann im künftigen Foyer der Grand Hall Zollverein, und zeigte dort unter anderem ein Exponat von AEG sowie den hinter Glas befindlichen Denkmalpfad, der ganz im Event-Charakter, ausgeleuchtet wurde. Weiter ging es dann durch den künftigen Clubbereich im Erdgeschoss, der sich sowohl für Aftershow Momente in kleinem (exklusiven) Kreis eignet wie für Veranstaltungen mit geringerer Personenzahl. Schlussendlich mündete die Führung dann in die Grand-Hall. Im ersten Obergeschoss des Gebäudes hatten die Besucher die Möglichkeit, den aktuellen Bauzustand der Halle zu besichtigen und im Dialog mit Projektleitern und Geschäftsführern für sie als Veranstaltungsplaner relevante Fragen zu stellen. Dabei ging es unter anderem um Verdunklungs-, Abtrenn- und Ausstattungsmöglichkeiten oder zur Veranstaltungstechnik.

Zwischen Vergangenheit und Zukunft 

Nicht besichtigt werden konnte das Schalthaus, dass über eine Brücke im hinteren Bereich der Grand Hall zu erreichen ist. Denn in der Grand Hall wurde zu dem Zeitpunkt des Visitor Days die Fußbodenheizung verlegt und auch vor der separaten Eingangstür zum Schalthaus wurde zu dem Zeitpunkt emsig gearbeitet. Die Räumlichkeiten dort lassen sich hervorragend als Produktionsräume für große Veranstaltungen sowie als Meeting- und Konferenzräume nutzen, so viel sei schon mal verraten. Zwischen Vergangenheit und Gegenwart „Mit der Öffnung der Baustelle für Kunden und Partner wollten wir unseren Gästen einen Tag lang die Möglichkeit geben, den Verwandlungsprozess einer alten Industriekultur hin zu einer innovativen Multifunktionshalle für nachhaltige Live-Kommunikation multisensorisch zu erleben. Der große Zuspruch bestätigt uns wieder einmal, mit dem Projekt Grand Hall Zollverein® auf dem richtigen Weg zu sein“, sagt Geschäftsführer Tom Koperek.