News

 

Mit dem Location Award werden jedes Jahr die besten Veranstaltungsorte Deutschlands ausgezeichnet: er ist bundesweit das Gütesiegel für Top-Eventlocations. In diesem Jahr wird der Location Award in fünf Kategorien vergeben, eine davon ist die der Newcomerlocations. In dieser Kategorie stellten sich über 30 neue Veranstaltungsorte dem Fachpublikum vor, dass über ein Online-Voting seine Favoriten auswählen konnte. 

 Die beste Newcomerlocation wird gekürt 

Die Grand Hall ZOLLVEREIN® hat es unter die besten drei Newcomerlocations geschafft und stellt sich nun im direkten Wettbewerb den Bewertungskriterien der Expertenjury, der unter anderem  Colja M. Dams (VOKS DAMS), Manuela Thomsen (Deutscher Sparkassen- und Giroverband) und Claudius Colsman (Volkswagen AG) angehören. „Neben den für die jeweilige Kategorie spezifischen Kriterien werden auch übergreifende Faktoren, wie zusätzliche Services, Außenpräsentationen, Nutzungsmöglichkeiten, Design, Logistik, Umweltverträglichkeit, Technik und Innovationsgrad der Location mit einbezogen,“ erklärt Frank Lienert, Geschäftsführer der fiylo Deutschland GmbH, die den Location Award nun bereits zum siebten Mal verleiht. Natürlich weichen diese Bewertungskriterien in der Kategorie Newcomerlocations an einigen Stellen von den anderen ab, da es in der Regel noch keine nachhaltigen Erfahrungen mit diesen Veranstaltungsorten geben kann. Ausdrücklich eingeschlossen in diese Kategorie sind laut Veranstalter jedoch auch jene Veranstaltungsorte, die noch nicht eröffnet wurden. Die Gewinner aller Kategorien werden dann im Oktober im WECC Berlin anlässlich einer feierlichen Gala mit dem Location Award ausgezeichnet.