News

Als One Stop Eventlocation in Essen eignet sich die Grand Hall ZOLLVEREIN® für eine Vielzahl von Veranstaltungsformaten. Ihr individuelles Flächenkonzept, die raffinierte Veranstaltungstechnik und die historische Lage auf dem UNESCO Welterbe machen diese Veranstaltungshalle zu einem begehrten Objekt in der Eventbranche. So auch für die Veranstalter eines Internationalen Meetings im Auftrag einer Automobil Leasing Gesellschaft im Dezember 2017.  

Ziel der Veranstaltung war es, ein internationales Town Hall Meeting umzusetzen. Am Vormittag stand dabei eine Tagung im Mittelpunkt des Geschehens. Um hier den Fokus der Teilnehmer exakt auf die Inhalte des Kongresses zu lenken, wurde der gesamte Tagungsbereich mit schwarzen Vorhängen abgehängt. So konnten sich die 1.100 Teilnehmer aus verschiedenen europäischen Ländern voll und ganz auf das Tagungsprogramm konzentrieren. 

Wandlungsfähig: von der Tagung zur Gala 

Am Abend folgte dann eine große Abschlussveranstaltung. Dazu galt es, den im Tagesverlauf als Kongressfläche genutzten Bereich komplett zurück zu bauen und das Setup für eine Gala zu installieren. Auch die als Trennsysteme genutzten, schwarzen Vorhänge wurden komplett deinstalliert. Dadurch bot sich den Veranstaltungsgästen der Abendparty ein komplett neues Bild. Schon beim Betreten der Grand Hall ZOLLVEREIN® im Obergeschoss beeindruckte die Eventlocation mit ihrer weitläufigen Fläche. 

„Service wird bei uns groß geschrieben“

„Service wird bei uns groß geschrieben“, sagt Projektleiterin Eva Maria Huntgeburth. „Das zeigt sich gerade bei Veranstaltungen, wie diesen.“ In nur zwei Stunden wurde die Location für eine Tagung zur Party- und Eventlocation umgebaut. Dazu wurde neben der 30 m langen Hauptbühne noch eine weitere Bühne für eine Partyband in die Veranstaltungshalle installiert. Um auch im Gästemanagement für reibungslose Abläufe zu sorgen, standen 20 Busse zur Verfügung, die die Gäste in der Umbauphase zum Hotel und im Anschluss dann wieder zur Abendveranstaltung brachten. Nach einer langen Partynacht verabschiedeten  sich die Gäste dann und die Veranstalter blickten auf einen gelungenen Event zurück, in dem Wissenstransfer und Teambuilding die zentralen Meilensteine waren.